Biofeedback

Biofeedback

Damit Schwindelstörungen vom Gehirn verarbeitet oder behandelt werden hat sich eine Behandlung mit einem sog. Biofeedback – System bewährt. Ziel ist es bei nicht ursächlich therapierbaren Schwindelerkrankungen dem Patienten zu helfen mit dem Schwindel deutlich besser zurechtzukommen. In Übungseinheiten wird mit Hilfe eines Computerbildschirms gelernt das Gleichgewicht wiederzufinden oder besser auszugleichen.

In einer Schwindelambulanz wird (je nach Philosophie oder Ausstattung) ein derartiges Training gerne mit Hilfe von einer Posturographieplatte oder eines portablen Posturographiesystems durchgeführt.

Der Patient steht auf der Platte und durch eine leichte Gewichtsverlagerung bewegt sich dadurch ein kleiner Ball auf dem Bildschirm. Der Proband muss die Kugel dann gezielt an bestimmte Zielpunkte auf dem Bildschirm lenken.

Durch dieses Training bekommt der Patient eine visuelle Antwort um wieder einschätzen zu können wie stark seine eigene Schräglage ist. Der Patient bekommt wieder ein Gefühl dafür, mit minimalen Bewegungen sein Gleichgewicht gewollt zu verlagern.

Durch intensives Training verbessert sich hier die Standsicherheit deutlich und der Schwindel geht im gleichen Maße zurück.