Schwindelanfälle

Schwindelanfälle und Schwindelattacken

Schwindelanfälle und Schwindelattacken können bei einer Vielzahl von Erkrankungen vorkommen. Als Schwindelambulanz muss man sich teilweise mit sehr komplexen Krankheitsbildern beschaffen. Wir müssen uns mit internistischen, neurologischen, orthopädischen und HNO – Krankheitsbildern die Schwindel verursachen befassen und auskennen. Wir empfinden jeden Fall als neue Herausforderung.

Besondere Aufmerksamkeit verdienen hier die Patienten die unter einem Anfalls- artigen Schwindel leiden. Häufig ist es so, dass der Patient zwar unter Schwindel leidet, aber genau am Vorstellungstermin ist natürlich kein Schwindel mehr vorhanden.  Manchmal muss man Patienten nur die richtigen Hinweise geben, wie sie den Moment des Schwindel festhalten können und dokumentieren.

Schwindelanfälle
Für viele Patienten sind Schwindel und Gleichgewichtsstörungen etwas völlig anderes

Manchmal kommen Patienten mit einem selbst angefertigten Hörtest, die Sie mit einer Smart-phone-app erstellt haben. Andere haben Ihre Augenbewegungen mit der Selfie – Funktion des Handy’s aufgenommen. Manchmal wurden auch Aufnahmen durch einen Beobachter gemacht.

Anfallsartiger Schwindel kann von Durchblutungsstörungen, Migräne Anfällen, Stoffwechsel Erkrankungen, Innenohr Erkrankungen kommen. Auch Erkrankungen der Hörbahn, Epileptische Anfälle oder der bekannte Morbus Meniere können  Anfälle verursachen. Aber auch Augenerkrankungen und Herzrhytmus Störungen oder auch mal Tumore können derartige unklare Krankheitsbilder verursachen.

Eine normale HNO – Praxis ist mit einer derartigen Diagnose manchmal überfordert, daher gibt es mittlerweile in Deutschland einige Spezialambulanzen, die über das nötige Know – How und v.a. über die richtige Ausstattung verfügen.

Altersschwindel (Presbyvertigo)

Gerade weil wir heut zu Tage wesentlich älter werden, kommt eine besondere Bedeutung auch dem Sturzschutz zu.

Trotzdem sollte man nicht alle Schwindelbeschwerden bei älteren Patienten einfach auf das Alter schieben. Die Diagnose Altersschwindel kommt in unserer Ambulanz im Grunde nicht vor.

Altersschwindel (Presbyvertigo) ist keine Diagnose, sondern ein schöner Name für den Umstand, dass der Arzt die Ursache des Schwindels nicht gefunden hat.

Eine von vielen akademischen Ausreden. Andere Beispiele sind idiopathische Erkrankungen (von selbst gekommen) oder essentielle Erkrankungen (von innen kommend) und andere sinnlose Adjektive für Erkrankungen deren Ursachen dem Untersucher nicht klar ist