Das Hörorgan und Gleichgewichtsorgan

Das Hör- und Gleichgewichtsorgan

Das Hörorgan liegt zusammen mit dem Gleichgewichtsorgan gut geschützt im stabilsten Knochen des Körpers versteckt. Dies kann man als Hinweis darauf werten, wie groß die Wichtigkeit dieses Organverbundes von der Natur eingeschätzt wird

Hörorgan und Gleichgewichtsorgan
Inmitten des knöchernen Schädels, geschützt durch den härtesten Knochen liegen unser Hör – und Gleichgewichtsorgan

 

Der aufrechte Gang ist eine derart schwierige Angelegenheit, dass es bis heute noch keinen Roboter gibt, der auch nur halbwegs überzeugend wie ein Mensch gehen könnte. Im Grunde handelt es sich hier  nicht um zwei Organe, den die inneren Räume sind untrennbar durch Flüssigkeiten miteinander verbunden. Wie wenig man die Räume getrennt sehen kann sieht man gut beim Morbus Meniere. Hier entsteht der Überdruck im gesamten Lymphschlauch. Die Membran reißt aber am Ende der Hörschnecke ein und dennoch kommt es zu Schwindel

Hörorgan und Gleichgewichtsorgan
Darstellung des Gleichgewichtsnerven und seines Versorgungsgebietes

Der Gleichgewichtsnerv und der Hörnerv verlaufen zwar zusammen als achter Hirnnerv vom Hirnstamm zum Innenohr, sind aber eigenständige Nerven mit eigenem Ursprungsgebiet. Wobei sich der Gleichgewichtsnerv in seinem weiteren Verlauf aber noch einmal in einen oberen und unteren Anteil aufteilt. Heute weiß man, dass jeder Anteil des Gleichgewichtsnerven für sich allein erkranken kann.  Es gibt auch Erkrankungen,  bei denen Störungen von Außen zu Problemen führen. So wird beispielsweise bei einem Tumor des Gleichgewichtsnerven häufig zuerst das Gehör geschädigt oder bei Gefäß / Nervenkontakten kommt es zu Ohrgeräuschen und Schwindel. Daher darf man das Hörorgan und das Gleichgewichtsorgan nicht über einen Kamm scheren aber auch nicht getrennt voneinander sehen.

 

Häufig wird keine vollständige Diagnostik durchgeführt, dann werden Zusammenhänge und Krankheitsbilder übersehen. In der Schwindelambulanz Sinsheim sehen wir daher regelmäßig Patienten, bei denen eine Diagnose übersehen wurde, weil die Diagnostik unvollständig war und der Arzt eine psychische Ursache vermutet hat.
Das Hörorgan und das Gleichgewichtsorgan sind hochkomplexe Organsysteme auf engstem Raum. Wenn man  diese nicht ausführlich untersucht werden wichtige Krankheitsbilder übersehen.