ASSR (Advanced Steady State Responseaudiometry)

ASSR (Advanced Steady State Responseaudiometrie)

 

 Unter ASSR versteht man eine automatische und objektive Bestimmung der Hörschwelle. Die ASSR – Untersuchung leitet sich vom englischen Namen der Untersuchung ab: Advanced Steady State Responseaudiometry. Es handelt sich um eine Sonderform der Hirnstammaudiometrie (BERA oder FAEP). Das besondere bei dieser Untersuchung ist, dass Sie nicht nur die Hörschwelle bei 1 kHz bestimmt, wie dies in den anderen Untersuchungen der Fall ist. Dieses Verfahren kann die Hörschwelle eines Menschen, ohne dessen Mithilfe, sogar in Narkose so gut bestimmen, dass man damit in der Lage ist bei Neugeborenen oder bei geistig behinderten Patienten ein optimale Hörgeräte – Versorgung durchzuführen. Diese Untersuchung ist bisher nur an spezialisierten Zentren wie der Schwindelambulanz in Sinsheim verfügbar.
Gerade bei Schwindel oder Tinnitus  – Patienten werden viele Beschwerden gern auf die Psyche geschoben. Um so wichtiger ist es hier Instrumente an der Hand zu haben, die valide und reproduzierbare, objektive und wissenschaftlich anerkannte Ergebnisse liefern
ASSR
Advanced Steady State Response Audiometrie. Messverfahren um die Hörschwelle Frequenzspezifisch und objektiv zu bestimmen.
Eine weitere große Bedeutung kommt dieser Untersuchung bei gutachterlichen Fragen zu, da man hier im Gegensatz zur normalen Audiometrie nicht auf die Hilfe des Patienten angewiesen ist. Es handelt sich um eine objektive Methode. Es geht hier nicht immer darum Patienten zu überführen, nein auch das Gegenteil findet sich. Manchmal fallen Hörkurven schlechter aus, als dies der Gutachter erwartet, dann wird dem Patienten vorgeworfen er würde simulieren.
Die ASSR ist eine einfach durchführbare, nicht schmerzhafte Untersuchung mit hoher Aussagekraft. Sie ist ungefährlich und sehr zuverlässig was ihre Ergebnisse betrifft. Das Verfahren ist relativ neu und wird im Moment noch weiter entwickelt. Mit jedem Update hat sich die Genauigkeit und Geschwindigkeit noch verbessert. Das besondere ist hier auch noch dass die individuelle Hörschwelle einzelner Frequenzen sogar gleichzeitig bestimmt werden kann. Dadurch verkürzt sich die Dauer der Untersuchung deutlich. Diese Untersuchung ist aus unserem Behandlungsspektrum nicht mehr weg zu denken.